Bastelidee 26. April

  • Soviele Blumen wachsen auf der Wiese. Wer würde sich wohl über einen Strauss von Dir freuen? (Nicht aus dem Garten pflücken. Vorher fragen. Lieber von der Blumenwiese.)
  • Aus Kräutern und Wiesenblumen kann man toll Zaubertränke kochen, oder Parfum machen.
  • Zum Malen kannst Du Naturfarben selber herstellen. Zum Beispiel mit etwas Erde und Wasser kannst Du braun mischen. Finde heraus, wie Du aus Blumen oder Kräutern Farbe machen kannst.
  • Wenn der Löwenzahn noch blüht, frage einen Erwachsenen, ob ihr zusammen einen Löwenzahnsirup einkochen wollt.Wo darfst Du selbst etwas pflanzen?

Idee aus dem Buch: Löwenzahnkerzen: Das grosse Natur Bastelbuch, Sabine Lohf:

  • einen Löwenzahn-Lindenwurm basteln!
  • Der Sage nach ist ein Lindwurm ein schlangenartiger Drache ohne Flügel. Dieses fantastische Wesen kannst du aus Löwenzahnblättern herbeizaubern. Sammle dafür Blätter mit besonders schönen Zacken und presse sie zwischen mehreren Lagen Zeitungspaperi. Nach einigen Tagen sind die Blätter trocken und schön glatt. Lege sie auf einem Blatt Papier zu einem Drachen zurecht und klebe sie fest. Aus dem Maul lodern Flammen aus gerissenem Papier.
  • Ein kleiner, mutiger Korkenritter versucht, den Lindwurm mit seiner Lanze und seinem Blütenschild zu bezwingen. Aus einem Sektkorken, in den du Arme und Beine aus Schrauben drehst, hast du den furchtlosen Kerl schnell gebastelt.
  • Pusteblumenspiel
  • Die verblühten Blütenköpfe des Löwenzahns werden im Volksmund „Pusteblumen“ genannt. Sie sehen aus wie die Frisuren von feinen alten Damen.
  • Male eine Dame auf festem Zeichenkarton und schneide die Figur aus. Hinter den Kopf klebst du eine Pusteblume, indem du den Stängel mit einem Stück Klebeband fixierst. Wenn jeder Mitspieler eine Figur gebastelt hat, könnt ihr losspielen: Auf die Plätze – fertig – pusten! Welche Frisur ist als Erstes verflogen? Für die nächste Runde klebst du einfach eine neue Pusteblume auf den Kopf.

noch mehr Bastelideen

zurück zur Sonntagsschule