Bastelideen 3. Mai

Fliegende Fische

  • Du brauchst für einen Flatterfisch: eine schön gemusterte Plastiktüte, Draht, Band, Krepppapier.
  • Die Tüte oben und unten abschneiden. Dann hast du einen glatten Schlauch.
  • Augen und Fischschuppen aufmahlen.
  • Aus Draht biegst du einen Ring, der genau um die Tüte passt.
  • Drahtenden miteinander verwickeln.
  • Tütenrand um den Drahtring nach aussen umschlagen und mit Klebestrefen festkleben.
  • Als Schwanz lange, bunte Kreppapierstreifen ankleben. Oder Plastiktaschenstreifen.
  • Drei Schnüre à 25cm zuschneiden.
  • An drei Punkten durch die Tüte ziehen, zusammenknoten und an einem langen Stock befestigen.
  • Jetzt kannst du loslaufen und den Fisch durch die Luft fliegen lassen.

Quelle unbekannt

Fischerspiel

Einen Frosch falten

Faltpapier: Quadrat

  1. Diagonale falten, wenden
  2. Ein Kreuz falten. Die Punkte x nach innen auf z legen.
  3. Die so entstandenen Dreiecke glatt streichen.
  4. Linke Ecke nach rechts umschlagen.
  5. Zur Spitze falten.
  6. Auf die linke Seite zurücklegen.
  7. Rechte Ecke nach links umschlagen.
  8. Zur Spitze falten.
  9. Zurücklegen, wenden.
  10. So sieht die Faltform jetzt aus.
  11. Linke Ecke zur Mittellinie falten.
  12. Das Froschbein nochmals nach aussen falten.
  13. Das rechte Bein wird gleich gefaltet. Wenden.
  14. Nun malen wir dem Frosch noch Augen und Mund auf.

aus Eins, zwei, drei Ritsche Ratsche Rei, Susanne Stöcklin-Meier, Atlantis Verlag

Plappernde Klappageien

  1. Schneide den Saftkarton auf und falte ihn an einem Knick. Schneide ab dem Falz ein etwa 5cm breites und 6cm langes doppellagiges Rechteck ab. Runde die Ecken an der offenen Seite ab.
  2. Beklebbe die silberne Innenseite mit gemustertem Papier und die Aussenseite mit Tonpapier. Schneide bunte Flügel und zwei weisse Kreise für die Augen aus. Die Pupillen malst du mit Filzstift auf. Schneide aus Filz Schnabel und Federbüschel. Klebe alles an.
  3. Nun schneide einen Luftballon in 1cm breite Ringe. Stülpe über jede Seite einen davon. Er dient als Fingerband, damit kannst du die Klappe leichter festhalten.
  4. Gib Kleber auf die Bierflaschenränder und klebe sie oben und unten in die Innenseite. Nach ein paar Stunden ist der Kleber trocken. Dann klemm die Klapper zwischen Daumen und Finger.

Quelle: aus Mach was draus! 2, Katja Enseling, Ruth Niehoff, Coppenrath Verlag

Klopfspecht

Man braucht: stabiles Aststück, Federn, Schnur, Plakafarben

Manche Holzstücke sehen schon wie Vogelköpfe aus. Manchmal muss man nur den „Schnabel“ rot anmalen, um es zu sehen. Dann noch ein paar Federn und ein Perlenauge ankleben und fertig ist der Specht.

aus Fantasie Werkstatt Wald, R.Bestle-Körfer/ S.Lohf/A.Stollenwerk, Christopherus Verlag

zu mehr Bastelideen

zurück zur Sonntagsschule