Jubiläumsgottesdienst 100 Jahre Elfuhr- und Dreiuhrglocke

Am Sonntag 5. September feiern wir den hundertsten Geburtstag von zwei unserer Glocken. Es scheint beim Klang von Glocken gleich zu sein, wie bei uns Menschen: Je älter sie werden, umso schöner klingen sie. Noch immer tönen die Glocken in jugendlicher Frische.

Damit der Klang der Glocken besser gehört werden kann, findet der Gottesdienst im Pfarrgarten statt.

„Ehre sei Gott in der Höhe“, singt die Elfuhrglocke, während die Dreiuhrglocke den Menschen „Frieden auf Erden“ wünscht. So ist im Pfarrgarten der Blick in die Höhe offen und die Füsse stehen auf der Erde. Leichtigkeit und Schwere des Lebens kommen zusammen. Der luftige, leichte Klang der schweren Glocken erinnert daran, dass das Schwere vom Leichten, das Dunkel vom Licht, die Schwermut vom Mut und das Leid von der Freude wissen.

Nach dem Festgottesdienst, an welchem ein Fachmann aus der Glockengiesserei Aarau teilnehmen wird, sind alle zu einem Apéro eingeladen.